Geschichte


Das Sprachinstitut UNA e.U. besteht seit 2008 und wurde von Prof. Justina Šaravanja-Nineski, nach jahrelanger Unterrichtserfahrung in der deutschen Sprache, in Linz gegründet und vom Österreichischen Integrationsfonds zertifiziert.

Im Jahr 2013 eröffnete sie die Tochterfiliale des Sprachinstitutes UNA in St. Pölten.

Leitbild

Das Sprachinstitut UNA ist eine private Bildungsanstalt für Erwachsene und Jugendliche, denen nicht nur ein einfaches Erlernen der Sprache, sondern auch ein Gefühl für die neue Kultur vermittelt werden soll. Die Sprache ist ein wichtiges Werkzeug für alle Menschen, um miteinander in Kontakt treten zu können. Deshalb ist die Sprache auch die grundlegende Basis für eine Integration in einer Gesellschaft. Unabhängig von Religion, Kultur oder Herkunft ist es die Sprache, die alle Menschen verbindet und sie zu einem Austausch führt. Genau aus diesem Grund ist es von hohem Stellenwert, Menschen eine Sprache zu vermitteln und näher zu bringen. Das Sprachinstitut UNA ist vor allem auf das Lehren der deutschen Sprache spezialisiert. Kompetente Trainer leiten die Deutsch-Integrationskurse, die abschließend mit einer Prüfung des ÖIF abgeschlossen werden können. Neben der Lehrtätigkeit ist das Sprachinstitut UNA auch auf Übersetzungs- und Dolmetschdienste konzentriert und die Übersetzungen aus Bosnisch, Kroatisch und Serbisch ins Deutsch können auch beglaubigt werden.

Zum Sprachinstitut UNA werden zwei Standorte verzeichnet:

  • Standort in Linz
  • Filiale in St. Pölten

Aufgabenbereiche:

  • Alphabetisierungskurse
  • Deutschintegrationskurse der Stufen A1, A2, B1, B2, C1
  • Einzelunterricht und Nachhilfe in Deutsch
  • ÖIF-Prüfungen (A1, A2, B1, B2) und Vorbereitung auf ÖIF-Prüfungen
  • Firmenkurse
  • Fremdsprachenkurse in den Sprachen: Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Türkisch, Arabisch, Russisch, Spanisch
  • Beglaubigte Übersetzungen bzw. Dolmetschdienste in den Sprachen Deutsch-Bosnisch/Kroatisch/Serbisch


Bild folgt